Quiz für Blütenfeste 2016

Sind Sie blütenfest? Also kennen Sie sich in der einzigartigen Vielfalt unserer Blütenwelt aus? Dann lade ich Sie herzlich zu diesem Quiz ein.

 

Der Juli gibt sich alle Mühe, uns mit heißen Tagen und lauen Sommernächten zu verwöhnen. Die Pflanzen saugen emsig jeden Sonnenstrahl auf und laden Bienen, Hummeln und andere Insekten ein, ihre farbenprächtigen Blüten zu bestäuben.

Nicht nur im Garten bezaubert uns eine Blütenpracht, die seinesgleichen sucht. Einige dieser herrlichen Pflanzen möchte ich Ihnen heute vorstellen. Leider habe ich die dazugehörigen Namen vergessen. 😉

Vielleicht können Sie mir ein wenig behilflich sein? Schreiben Sie einen Kommentar und bestimmen Sie alle 22 Pflanzen.

Gesucht werden zu jedem Gewächs der dazugehörige gebräuchliche Name. Also keine lateinischen oder wissenschaftlichen Bezeichnungen. Um die ganze Sache ein wenig zu erleichtern, gebe ich Ihnen den jeweiligen Anfangsbuchstaben zum Bild.

Gewinnen können Sie selbstverständlich auch etwas: Wer die Pflanzen als Erster korrekt bestimmt, bekommt von mir ein Päckchen (innerhalb Deutschlands [oder außerhalb bei anteiliger Übernahme der Versandkosten]), in dem sich viele Samen befinden, die Ihr grünes Paradies und Ihren Esstisch bereichern können.

Ich wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Bestimmung der 22 Gewächse und drücke die Daumen, dass Sie der/die glückliche GewinnerIn sind. 🙂

 


1. A ...

1. A …

 

2. B ...

2. B …

 

3. C ...

3. C …

 

4. D ...

4. D …

 

5. F ...

5. F …

 

6. G ...

6. G …

 

7. G ...

7. G …

 

8. G ...

8. G …

 

9. G ...

9. G …

 

10. H ...

10. H …

 

11. K ...

11. K …

 

12. P ...

12. P …

 

13. R ...

13. R …

 

14. S ...

14. S …

 

15. S ...

15. S …

 

16. T ...

16. T …

 

17. T ...

17. T …

 

18. W ...

18. W …

 

19. W ...

19. W …

 

20. Y ...

20. Y …

 

21. Y ...

21. Y …

 

22. Z ...

22. Z …

 


Alle Blüten erkannt? Dann schreiben Sie einen Kommentar mit den entsprechenden Namen der Pflanzen. 😉

27 Kommentare

  1. 1. A …
    2. B …
    3. Cosmea
    4. Dahlie
    5. F …
    6. Gewöhnliches Ferkelkraut?
    7. Gewürzfenchel
    8. G …
    9. Gurke
    10. Hortensie
    11. Kartoffel
    12. P …
    13. Rainfarn
    14. Schierling gemeint? Die mit dem schwarzen Punkt in der Mitte sind aber Möhren, oder nicht?
    15. Salbei
    16. Tomate
    17. T …
    18. Wicke
    19. Wegwarte
    20. Y …
    21. Ysop
    22. Zucchini

    • Hi Fuxi 🙂

      Schon mal sehr gut. Nur bei 3, 6, 14 und 19 liegst du falsch. Die 14 ist gemein – ich weiß. Deshalb hier der Tipp: Bei dem schwarzen Punkt handelt es sich um ein Insekt, dass sich zum Zeitpunkt der Aufnahme dort einfand. Also keine Möhre, sondern eine 3-silbrige Heilpflanze, welche am Anfang ein Tier in sich trägt.

      Auch die 19 scheint mir etwas schwierig. Es ist keine Wegwarte, aber ein Vertreter derselben Gattung. Ein Blattgemüse, dass im Spätsommer geerntet wird und spät angebaut, eben im 2. Jahr blüht 😉

      Gruß Uwe

    • 3. Zistrose

      • Na ja, Cystus wurde gesucht, aber Zistrose lass ich auch gelten. 😉

  2. 1. Andenbeere
    2.
    3. Cosmea
    4. Dahlie
    5.
    6.
    7.
    8.
    9. Gurke
    10. Holunder
    11. Kartoffel
    12.
    13. Rainfarn
    14.Schafgarbe
    15. Salbei
    16. Tomate
    17. Tomatillo?
    18. Wicke
    19. Wegwarte
    20. Ysop
    22. Zucchini

    Ich habe nicht geguckt bei fuxi, aber es war nicht ganz einfach… (also, nicht zu gucken)

    • Hi Stadtgärtner 🙂

      Sehr schön. Nur bei der 3, 10 und 17 liegst du falsch

      Gruß Uwe

  3. 1. Ananaskirsche
    2. Bohnenkraut
    3. Cistrose
    4. Dahlie
    5. F
    6. G
    7. G
    8. G
    9. Gurke
    10. Hortensie
    11. Kartoffel
    12. Phlox
    13. Rainfarn
    14. Schafgarbe
    15. Salbei
    16. Tomate
    17. T
    18. Wicke
    19. Wegwarte
    20. Y
    21. Ysop
    22. Zucchini

    So, ich hab erst nach meinen Tipps die andern Beiträge gelesen – daher lieg ich mit der Wegwarte also auch falsch. Nr. 6 ärgert mich, das wächst doch überall oder? Und ein paar der Blüten hab ich noch nie gesehen, da bin ich auf die Lösung gespannt 🙂

    • Hi Samsoli 🙂

      Sieht auch gut aus. Leider falsch sind die Nummern 1 und 19. Bei der 2 liegst du schon fast richtig – ich hätte aber gerne die mehrjährige Version des Bohnenkrauts, dass ebenfalls mit B beginnt. 😉

      Gruß Uwe

  4. Nachtra zu Nr. 6 – Gänsedistel??

  5. So, ich mach mal einen Überschlag und gebe weitere Tipps. 🙂

    Korrekt bestimmt werden müssen noch die Nummern 2, 5, 8, 17, 19 und 20. Alle anderen wurden erfolgreich erkannt und die vorhergehenden Kommentare sollten die notwendigen Informationen enthalten. 😉

    Nummer 2 dürfte auch nicht schwer sein, wenn man die Kommentare überfliegt. Bei Nummer 5 – ja, das ist ein harter Brocken. Die Pflanze kommt normalerweise nicht im Garten vor – eher auf dem Feld…, upp’s.

    Bei der 8 gibt es eigentlich 2 Lösungen mit dem Buchstaben G. Der deutsche Name bezeichnet mit Gemeiner ein Nachtschattengewächs. Vermarktet wird die reife Frucht aber unter dem englischen Namen – vor allem in China; aber auch hierzulande. 😉

    Die 17 findet man ebenfalls nicht so oft im Garten. Man darf davon nicht zu viele Pflanzen anbauen, sonst schaut das Zollamt mal vorbei. 😉

    Nummer 19 ist wie bereits erwähnt ein Blattgemüse. 6 Silben und die ersten beiden beschreiben die kalte Jahreszeit. 😉

    Bei der 20 handelt es sich um die Blüte einer Palmlilie. Ich hätte aber gerne den Namen, der mit Y beginnt.

    So liebe Leute, ich denke, der Hinweise und Tipps sind ausreichend gegeben.
    Wer wird sich nun wohl das begehrte Samenpaket sichern und die korrekte Lösung als Kommentar hinterlassen?

    Viel Glück. 😉
    Uwe

    • also, BERGBohnenkraut dann eben 🙂 Ich hab nur das im Garten, deswegen ist das für mich eben nur Bohnenkraut… macht das geschmacklich eigentlich nen nennenswerten Unterschied zum einjährigen?

      • Genau, das ist Bergbohnenkraut. Geschmacklich finde ich das Einjährige etwas lieblicher und nicht so scharf wie das Mwhrjährige. Vorteil ist bei Bergbohnenkraut halt, dass man es fast das ganze Jahr über beernten kann und sich viele Insekten daran laben. 🙂

    • uuund… 19. Winterendivie??

    • ohhh und jetzt hab ich auch ne Idee für die 17.
      TABAK?
      Da hätt ich sogar irgendwo noch Samen,aber mangels Platz noch nie ausgesät…

      • Tabak ja, aber welche Sorte? 😉 Ne, passt schon – wird gewertet. Es handelt sich übrigens um die Sorte Indianertabak Santo Domingo Ceremonial. Die Ureinwohner Amerikas verwendeten es bei ihren Zeremonien, um den großen Manitou um Regen zu bitten. Wollte mal testen, ob das hier auch funktioniert. 😉

        Du hast auch noch Tabak-Samen. Kannst ja nächstes Jahr mal ein paar Pflanzen anbauen. Lohnt sich wirklich – wunderschöne Blütenstände an den Pflanzen.

  6. 8 = Goji ?

  7. 5 – Rittersporn

    • Sehr schön. Wir nähern uns der Lösung. Tatsächlich ein Feldrittersporn.

  8. 20 = Yucca ?

  9. So, also wenn ich den Überblick nicht verloren habe, wurden alle Blüten korrekt identifiziert. Fehlt nur noch jemand, der die Lösung als Erste(r) in der richtigen Reihenfolge mit allen 22 Pflanzen als Kommentar hinterlässt. 😉

    • Ok, fühlt sich zwar wie schummeln an weil ich drei nicht selber wusste und gespickt habe und drei nur mit vielen Tipps rausgefunden habe – aber nachdem sonst noch keiner will, hier die komplette Lösung 🙂

      1. Andenbeere
      2. Bergbohnenkraut
      3. Cistrose
      4. Dahlie
      5. Feldrittersporn
      6. Gänsedistel
      7. Gewürzfenchel
      8. Gojibeere
      9. Gurke
      10. Hortensie
      11. Kartoffel
      12. Phlox
      13. Rainfarn
      14. Schafgarbe
      15. Salbei
      16. Tomate
      17. Tabak
      18. Wicke
      19. Winterendivie
      20. Yuccapalme
      21. Ysop
      22. Zucchini

  10. Du hast aber auch eine Menge selbst gelöst – vor allem die harten Brocken. 😉

    Also: Herzlichen Glückwunsch Samsoli. Du hast die Lösung als Erste korrekt aufgeführt. 🙂

    Ich werde dich per Mail anschreiben, da ich noch deine Adresse benötige. Das Samenpaket geht also demnächst auf die Reise.

    Vielen Dank Allen für die rege Teilnahme. Hoffe, euch hat es ebenso Spaß gemacht wie mir.

    Mit gärtnerischem Gruß
    Uwe Ross

    • Also freut mich natürlich sehr 🙂 Hat mir ebenso Spaß gemacht und war ja durchaus auch lehrreich – war heut bisschen Wildwuchs in der Einfahrt beseitigen und dachte immer “Oh, Gänsedistel” 🙂

      PN hab ich bekommen, Antwort folgt!

      Viele Grüße
      Samsoli

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.